Windows Server 2008 R2 IPSec / SSTP VPN Infrastruktur

Windows Server 2008 R2 VPN Infrastruktur mit PKI und Network Policy Server.

Die Realisierung einer komplexen Remote Access VPN Infrastruktur mit Windows Server 2008 R2 und Windows 7 ist inzwischen problemlos möglich. Die Windows 7 Clients greifen mit „Boardmitteln“ nativ per IPSec oder SSTP (SSL over HTTPS) auf einen „Remote Access VPN Server Windows 2008 R2“ zu. Per RADIUS (NPS) werden die IPSec bzw. SSTP VPN User mittels Zertifikaten die von einer Enterprise Public Key Infrastructure (PKI) gegen das Active Directoy authentifiziert. Der Access Server kann in diesem Szenario in die DMZ integriert werden. Für den IPSec Zugriff aus dem Internet werden lediglich die UDP Port 500 (IPSec ISAKMP) und 4500 (NAT-T), sowie IPSec-ESP (Enhanced Serial Port, IP-Protokoll 50) benötigt. SSTP hingegen benötigt nur den TCP Port 443 (HTTPS). Der UDP Port 1701 (LT2P) ist somit obsolet.

Für die Implentierung einer solchen VPN Infrastruktur stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.